Details

Information für Immobilien-Eigentümer

von Angela Reiner (Kommentare: 0)

Verkäufer Portale, Immobilien zum besten Preis verkaufen

Verkäufer-Portale und wie diese vorgehen

Immer mehr Verkäufer-Portale locken Eigentümer, die ihr Haus oder ihre Wohnung verkaufen möchten damit, dass sie kostenlos den Wert Ihrer Immobilie ermitteln oder den besten Makler für Sie finden.
Wie gehen diese Portale im Internet vor?

Nachdem Sie über Google-Anzeigen den Weg auf das Verkäufer-Portal gefunden haben, werden Sie mit nur wenigen Klicks dazu aufgefordert, genaue Daten zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung einzugeben.
Das sind bspw. Haus-Größe, Grundstücks-Größe, Wohnungsgröße. Im zweiten Schritt sollen Sie die Postleitzahl oder sogar die komplette Adresse der Immobilie angeben. Dann wird Ihnen angezeigt, dass sich in Ihrer Umgebung bspw. 85 Makler befinden und dass das Portal für Sie den besten Makler findet und Ihnen 3 von diesen Maklern vorschlägt.
Aber mal ehrlich...geben Sie bei Google-Maps mal "Immobilienmakler Berlin-Lankwitz" ein. Es gibt zwar einen Menge Makler, aber so viele dann doch nicht.
Nach kurzer Zeit werden Sie telefonisch kontaktiert und es werden Ihnen evtl. 3 Makler in der Umgebung benannt, die sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen. Im getesteten Beispiel war es aber nur 1 Makler und dieser war jedenfalls nicht in der näheren Umgebung ansässig.
Weiterer Punkt ist, dass nach Vorgabe dieser Portale nur geprüfte Immobilienmakler empfohlen werden. Nur, nach welchen Kriterien wird der Makler geprüft?
Ein anderes Lockmittel ist die kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie. Auch hier ist zu hinterfragen, wie der Wert der Immobilie ermittelt wird? Durch komplizierte Berechnung? Durch einen zertifizierten Gutachter? Wohl nicht!

Den Portalen geht es ausschließlich darum Geld zu verdienen. Nur wie verdienen sie das Geld mit ihrem Portal? Natürlich über den Makler.
Ihre Adresse der zu verkaufenden Immobilie wird entweder teuer an entsprechende Makler verkauft oder das Portal erhält einen beachtlichen Teil der Provision von den Maklern, die sich auf diese Portale einlassen. Damit beantwortet sich auch schon die Frage, nach den Kriterien für den vermeintlich geprüften Makler.
Auch die kostenlose Wertermittlung führt genau dieser Makler aus, von dem Sie nicht wissen, ob er eine einschlägige Ausbildung oder Erfahrung mit Immobilien-Verkäufen oder eben die Qualifikation für eine komplizierte Wertermittlung hat.


Weshalb lassen sich Immobilienmakler auf solche Portale überhaupt ein?


Der derzeitige Immobilienmarkt wird von einem Angebots-Mangel an Immobilien beherrscht, sodass es auch für einen Makler sehr schwer ist, entsprechende Häuser oder Wohnungen zu finden, um diese zu verkaufen. Das nutzen natürlich diese Verkäufer-Portale aus und wollen auch ein Stück vom Immobilien-Kuchen abhaben.
Ein guter und auch wirklich geprüfter Immobilienmakler wird sich auf solche Portale definitiv nicht einlassen. Heißt im Umkehrschluss, dass Sie, als Immobilien-Verkäufer, auf diesen Portalen auch wahrscheinlich keinen guten Makler finden werden. Punkt.

Suchen Sie statt dessen selbst im Internet nach einem geeigneten Makler.


Wie finden Sie einen geeigneten Makler?


1. Ein guter Makler hat heutzutage eine eigene Internet-Seite
2. Ein guter Makler verspricht Ihnen nicht das Blaue vom Himmel
3. Ein guter Makler kann Referenzen vor weisen
4. Ein guter Makler hat ein gutes Netzwerk und arbeitet auch mit anderen Maklern zusammen
5. Ein guter Makler bildet sich ständig weiter


Und natürlich sollte auch die Chemie zwischen Ihnen und dem Makler stimmen.

Scheuen Sie sich nicht, das persönliche Gespräch mit einem Makler zu suchen. Er wird Sie beraten und Sie über die Schritte eines Haus-Verkaufs informieren. Scheuen Sie sich auch nicht davor, einem Makler klar zu machen, dass er nicht der Auserwählte für Ihren Immobilienverkauf ist. Aber, schalten Sie für Ihren Verkauf niemals mehrere Makler ein, denn das wirkt sich nachteilig auf den Verkauf aus.

Einige Immobilienmakler bieten Ihnen als Haus-Verkäufer auch Zusatz-Leistungen an. Darunter fallen bspw. die Ausstellung eines Energieausweises, eine realistische Wertermittlung oder auch die Vermittlung von Baufinanzierungen für die Käufer.
Viele Immobilienmakler haben auch Spezialisierungsrichtungen wie bspw. Wohnimmobilien oder Gewerbe, Verkauf oder Vermietung oder nur in bestimmten Regionen. Achten Sie auch darauf.

Nehmen Sie sich also Zeit, den richtigen Immobilien-Makler zu finden und suchen Sie diesen selbst oder lassen Sie sich einen Makler privat empfehlen.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben